Über Bridge

Bridge ist ein Partnerschafts-Kartenspiel, das mich von der ersten Minute an faszinierte, als ich vor vielen Jahren einer Bridgerunde über die Schulter schaute. Die Damen und Herren, die sich dort trafen, litten unter einer sonderbaren, chronischen „Krankheit“. Sie hatten sich von der „Bridgeitis“ anstecken lassen und stürzten sich gleich auf das Kartenpaket mit den 52 Karten.

Ich hörte Einfärber, Oberfarbenfit, billiger und teurer Zweifärber, schwache Eröffnung, Coeurangriff und Texas Transfer, Begriffe, die ich noch nie gehört hatte und mich neugierig machten. Die Wangen der Spieler glühten, sogar häuslicher Kummer wurde vergessen, und nach drei Stunden ging man – immer noch über „Reizungen“ redend – nach Hause.

Obwohl ich vorher auch Doppelkopf, Skat und andere Kartenspiele spielte, merkte ich sehr bald, dass bei diesem Kartenspiel das Kartenglück fast ganz ausgeschaltet ist, und es darauf ankommt, eine gute Strategie zu entwickeln.

Nachdem ich Unterricht erhalten hatte, nahm ich nach einigen Wochen an einem Bridgeturnier teil.

Seither bin ich gefangen von der  Spannung dieses Denksports, den ich gerne in einem Club bei Bridgeturnieren ausübe. Dort treffe ich junge und ältere Menschen, die sich sportlich begegnen, die Spaß an diesem Spiel haben und es nicht mehr missen möchten.

Ich hoffe, dass ich Ihnen ein wenig Lust auf dieses so wunderbare Kartenspiel machen konnte, und wenn Sie noch nähere Auskünfte haben möchten, melden Sie sich bei:

Brigitte Schwarz

Vorsitzende des BSC Dortmund-Süd 1999

Tel. 0231-460446

 

...noch mehr über Bridge

 

    Bridge kurz erklärt

    Geschichte des Bridge

Fehlt Acrobat Reader? Klick hier!